Firmenprofil
Produktübersicht
Elektronik
Elektrotechnik
Sondermaschinenbau
Kupferlackdraht
Runddrähte
Backlackdrähte
Technische
Eigenschaften
Flachdrähte
FU-Drähte
HF-Litzen
Lagerbestände
Sonderpreise
Unterlagen
Kontakt
Downloads
News


 


Eigenschaften von Backlack-Isoliersystemen

Anwendungsbereiche

Wicklungssysteme im Backlackverfahren werden heute eingesetzt für Dreh- und Wechselstrommotoren bis 7,5 kW, Universalmotoren, Magnetspulen, Hubmagnete und für viele kleinere Wicklungsträger. So eignet sich das Backlacksystem für das Herstellen von Rotor- und Feldwicklungen, für Magnetwicklungen, Drossel- und Relaisspulen und vielen anderen induktiven Bauelementen.

Allgemeine Verarbeitungshinweise

Es werden jeweils die für den speziellen Verwendungszweck erforderlichen Bedingungen maßgebend sein. Daher können nur allgemein gültige Hinweise gegeben werden.

Grundsätzlich genügt es, daß alle Spulenteile die Verbackungstemperatur erreichen. Eine bestimmte Verbackungsdauer ist nicht erforderlich. Die Verbackung der Wicklung erfolgt im allgemeinen durch Stromstoß oder im Trockenofen. Unter besonderen Voraussetzungen haben sich aber auch andere Verfahren bewährt, zum Beispiel Anlösung der Thermoplastschicht mit Hilfe eines Lösungsmittels oder durch Zuführung von Heißluft während des Wickelvorganges.

Bei mit Stromwärme verbackenen Spulen wird die größere Festigkeit der Wicklung erreicht.

Vorteile

Wirtschaftlichkeit

  • Geringe Energiekosten durch kurze Ausbackzeiten von ca. 3 Sekunden bis 10 Minutem (abhängig von der Spulengröße).
  • Reduzierung der Material- und Fertigungskosten durch Wegfall der Phasenisolation und Einziehen der kompletten Motorwicklung in einem Hub.
  • Senkung der Ausschuß- und Nacharbeitungskosten durch vorgeschaltete Prüfgänge vor dem Verbacken.
  • Senkung der Lagerhaltungs-, Dispositions- und Wartungskosten durch Wegfall der Tränk- und Lösungsmittel.
  • Einfügen des Ausbackvorganges in die Fertigungstiefe.
  • Keine explosionsgeschützten Betriebseinrichtungen und Räume erforderlich durch Wegfall der Lösungsmittel.

Qualität

  • Hohe Spannungsfestigkeit und keine Spannungsriß-Korrosion.
  • Maß- und formgetreue Wickelköpfe.
  • Höhere Verdichtung des Nuteninhalts durch den Preß- und Ausbackvorgang.
  • Umweltfreundlich im Sinne des neuen Immissionsschutzgesetzes.
 
CROSS REFERENCE
Produktbezeichnungen von
Lacroix+Kress/Nexans im
Vergleich zu Isodraht, Isola
und Heermann. rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...
WICHTIGE DIN-NORMEN
Einen Überblick über die
wichtigsten Normen für
Wickeldrähte aus Kupfer
erhalten Sie hier. rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...
THERMISCHE MERKMALE
Einen Überblick über die
isolationsspezifischen
thermischen Merkmale für
Wickeldrähte aus Kupfer
erhalten Sie hier. rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...
MASSTABELLE
Werte für Gleichstromwider-stand, Lackzunahme und Aussendurchmesser für
Wickeldrähte aus Kupfer
finden Sie hier. rechte Maustaste - Ziel speichern unter ...
LINK-LISTE
Hier stellen wir Links rund
um das Thema Kupferlack-
draht zur Verfügung.
Sitemap
Impressum
Intranet
Extranet